13. Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Eversen

„Leonie Passuth zur Jugendsprecherin wiedergewählt“

 

Text und Bild von Tobias Laux (Stadtpressewart der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bergen)(16.01.2016)

 

Vor kurzem fand im Feuerwehrgerätehaus in Eversen die 13. ordentliche Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Eversen statt.

Eröffnet wurde die Versammlung durch den Jugend- und gleichzeitig Stadtjugendfeuerwehrwart Frank Kroll. Zunächst begrüßte er alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr Eversen, sowie die Betreuer und zahlreich erschienenen Eltern, den Stadtbrandmeister Michael Sander und den stellvertretenden Ortsbrandmeister aus Eversen, Thorsten Persuhn.

Jugendwart Frank Kroll verlas zu Beginn seines Jahresberichtes den Mitgliederbestand. Zum Ende des letzten Jahres betrug dieser 21 Jugendliche, davon 17 Jungen und 4 Mädchen. Der Altersdurchschnitt der Jugendfeuerwehr Eversen betrug 2015 12,2 Jahre. Vier Jugendliche wurden im vergangenen Jahr neu in die Jugendwehr in Eversen aufgenommen. Insgesamt haben alle vier Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet Bergen 81 Mitglieder.

Im Jahre 2015 wurden 30 Dienstabende mit insgesamt 72 Dienststunden abgeleistet. Außerdem wurden von einigen Mitgliedern die Jugendflamme Stufe 1 abgelegt.

Zum Schluss seiner Ausführungen berichtete Jugendwart Frank Kroll von weiteren Aktivitäten, an denen die Jugendlichen aus Eversen beteiligt waren. Unter anderem am Weihnachtsmarkt in Eversen, Leistungsmärschen, dem Landeszeltlager in Wolfshagen sowie die Teilnahme am Tag der Feuerwehren in Faßberg.

Anschließend standen noch einige Wahlen auf der Tagesordnung, die Frank Kroll als Stadt- bzw. Jugendfeuerwehrwart durchführte.

Zur Jugendsprecherin wurde Leonie Passuth und zum stellvertretenden Jugendsprecher bei der Jugendfeuerwehr in Eversen, Joel Hubach wiedergewählt, ebenso der Kassenwart Niko Heins.

Zum neuen Schriftwart wurde der stellvertretende Jugendsprecher Joel Hubach einstimmig gewählt.

Danach folgten noch einige Worte des Stadtbrandmeisters Michael Sander und des stellvertretenden Ortsbrandmeisters aus Eversen, Thorsten Persuhn. Beide gratulierten den Neu- und Wiedergewählten und dankten allen für ihre hervorragend geleistete Arbeit bei der Jugendfeuerwehr Eversen im vergangenen Jahr. In ihren Ausführungen waren sich beide darüber einig, dass es ohne die Unterstützung der Anwesenden Eltern schwierig wäre, eine ordentliche Jugendarbeit in der heutigen Zeit zu verwirklichen.

Zum Schluss der 13. ordentlichen Jahreshauptversammlung zeichnete Frank Kroll noch zwei der Mitglieder für sehr gute Dienstbeteiligung aus. Joel Hubach und Paul Wellmann wurden hier ausdrücklich erwähnt, gelobt und ausgezeichnet.

Abschließend wurde den Jugendlichen wie auch den anwesenden Eltern ein sogenannter Imagefilm über das Sommer-Jugend-Freizeitcamp in Otterndorf gezeigt. Dort findet in diesem Jahr ein Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren statt. Die Jugendfeuerwehr aus Eversen plant, in diesem Jahr daran teilzunehmen und wollte mit dem Film den Jugendlichen aber auch den Eltern einen ersten Eindruck von der Anlage verschaffen.

 

 
Bild von links:
Michael Dierks, Michael Sander, Joel Hubach, Niko Heins, Leonie Passuth,
Paul Wellmann, Frank Kroll und Thorsten Persuhn